Natürlich essen

Was verstehe ich unter "natürlich essen"?

Unter „Natürlich essen“ verstehe ich eine genussvolle, gesunde Ernährung die auf „natürliche Lebensmittel“ zurückgreift.

Konventionelle Lebensmittel können wir leider nicht mehr als „natürlich“ bezeichnen, denn das Gemüse, Obst, Getreide… wird durch den Einsatz von synthetischen Pestiziden, Kunstdünger, Klärschlamm, Gentechnik, Geschmacksverstärkern, künstlichen Aromen und Farbstoffen „vergiftet“. Ich nenne es einfach „vergiftet“ denn diese Stoffe sind nicht gesund. und von "natürlich essen" kann man hier nicht sprechen. „Natürliche, gesunde Lebensmittel“ sind für mich:

  • Lebensmittel aus biologischem Anbau
  • 100 % hochwertige pflanzliche Lebensmittel
  • Zuckerfreie Lebensmittel
  • Lebensmittel frei von Weizen
  • Lebensmittel ohne Konservierungs- und Zusatzstoffe

Zu den hochwertigen, pflanzlichen Lebensmitteln gehören für mich:

  • Gemüse
  • Obst
  • Getreide
  • Hülsenfrüchte
  • Saaten
  • Nüsse

Obst & Gemüse

Frische Früchte (viele Vitamin C-haltige) und Gemüse auch in roher Form! Gerade grünes Blattgemüse ist wichtig für die Aufnahme von Chlorophyll!

Getreide & Hülsenfrüchte

Getreide sollte Vollkorn-Getreide sein. Vermeide Weizen. Alternativen sind z. B. Buchweizen, Hafer, Quinoa, Dinkel, Hirse, Mais, Reis, Urgetreide wie Kamut.
Zu den Hülsenfrüchten gehören Kichererbsen, Linsen (rote, gelbe, Beluga…), Erbsen, Bohnen, Lupinen.

Nüsse & Saaten

Nüsse, wie Mandeln, Haselnüsse, Paranüsse, Cashewkerne bereichern Deine Mahlzeiten. Ebenso Saaten wie Kürbiskerne, geschroteter Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Sesam. Bereichere Dein Müsli mit Nüssen und Saaten oder streue sie über Deinen Salat oder Dein Gemüsegericht. Nüsse & Saaten aber bitte in Maßen essen!

Getränke

Folgende Getränke werden Deine natürliche Ernährung unterstützen:

  • Mineralwasser
  • Tee
  • Kokoswasser
  • Lupinenkaffee

Ich trinke z. B. Wasser auch sehr oft warm da ich im Herbst und Winter keine kalten Getränke mag.
Was gehört noch zum „natürlich essen“?

Zubereitung

Bereite Dein Essen möglichst frisch zu. Das geht einfach und schnell! Entsprechende Rezepte findest Du in meinem Blog und meinem Kochbuch.

Abwechslungsreich

Esse so abwechslungsreich wie möglich!

Zuckerfrei

Auch zuckerfreie Lebensmittel gehören für mich zum "natürlich essen".
Deshalb gibt es in meinem Blog auch eine extra Kategorie zum Thema „zuckerfrei“.
Zusammengefasst: Zucker greift die Zähne an, hat jede Menge überflüssige Kalorien. Zucker sind leere Kohlenhydrate und liefern null Nährstoffe. Zucker kann süchtig machen, wir möchten immer mehr davon. Es gibt Studien, dass Zucker mit verschiedenen Krankheiten und Beschwerden in Verbindung gebracht wird, wie z. B. Diabetes 2, Karies, Herzkrankheiten, Fettleibigkeit, Übergewicht, Krebs, Unreine Haut, Darmpilze, Demenz…

Wenn Du dich jetzt fragst wieso überhaupt so viel Zucker in Lebensmitteln steckt? Zucker ist ein preisgünstiger Geschmacksträger! Aber ich finde in vielen Lebensmitteln wird Zucker oder ein anderes Süßungsmittel überhaupt nicht benötigt! Es gibt so viele tolle Gewürze die natürliche & genussvolle Geschmacksträger sind!

Ohne Konservierungs- und Zusatzsstoffe

Kennst Du zum Beispiel die nachfolgenden Zutaten?
„Kaliumsorbat, Aroma, Natriumascorbat, Tricalciumcitrat, Sorbinsäure, Maltodextrin, Cellulose, Mono- und Diglyceride“.
Die meisten wohl nicht. Hören sich diese Zutaten natürlich oder lecker an? Für mich nicht. Ich mag diese auch nicht essen. Deshalb lese ich bei allen Lebensmitteln die ich nicht kenne die Zutaten bevor ich diese kaufe oder esse. Es gibt gewaltige Unterschieden zwischen den Herstellern und immer wieder Überraschungen…

100 % pflanzlich

„Natürlich essen“ ist für mich auch 100 % pflanzlich. Zum einen möchte ich nicht, dass Tiere leiden und gequält oder getötet werden damit ich sie essen kann. Zum anderen bin ich nach vielen Jahren Erfahrung davon überzeugt, dass eine hochwertige pflanzliche Ernährung die gesündeste Ernährung ist.

Schaue Dich auf meinem Blog um. Du findest viele Informationen, Rezepte und Produktvorstellungen.